deutsch
|
english
Feministische Studien online

Archiv 1993-2018

Heft 1 Juli 2018 

  • Regina Becker-Schmidt
    Auf den Schultern großer Vorbilder stehend, sieht man mehr und weiter, und aus einem feministischen Blickwinkel auch vieles anders. Zum Verhältnis von Tradition und Transformation in der kritischen Geschlechterforschung
  • Axeli Knapp
    Denken – Bewegen. Erfahrungen mit Regina Becker-Schmidt
  • Barbara Umrath
    Leerstelle Geschlechterverhältnisse? – Eine feministische Betrachtung der älteren Kritischen Theorie und ihrer Rezeption
  • Sarah Speck
    Kritische und feministische Theorie: Plädoyer für eine neue Liaison
  • Stefan Kerber-Clasen / Stephan Voswinkel
    Anerkennung als Aspekt gesellschaftlicher Vermittlungsprozesse. Regina Becker-Schmidts Beitrag zur sozialphilosophischen und soziologischen Debatte um Anerkennung
  • Brigitte Aulenbacher
    Care und Care Work – Eine neue Stufe ihrer Vergesellschaftung

IM GESPRäCH

  • Susanne Rauscher mit Silvia Kontos
    »Der Reproduktionsbereich war in der marxistischen Theorie lange kein Thema.«

DISKUSSION

  • Barbara Rendtorff
    Aus der Geschichte feministischer Theorie und Praxis – die Arbeit der Frankfurter Frauenschule. Ein Beitrag zum historischen Gedächtnis
  • Barbara Grubner / Bernadette Grubner
    Wissenschaft, Leidenschaft und das Denken der sexuellen Differenz. Ein Zwischenruf

AUßER DER REIHE

  • Stephanie Julia Kapusta
    Zur moralischen Anfechtbarkeit geschlechtlicher Fehlkategorisierungen

BILDER UND ZEICHEN

  • Alexandra Busch
    »Furchtlos auf das Schreckliche zu«, Hermine Oberücks politische Fotografie

BERICHTE

  • Annette von Alemann / Birgit Riegraf
    UNU-GEST: Promotion of gender equality through research and education
  • Hilke Elsen
    Gender in Lehrwerken
  • Franziska Rauchut
    »Keine Angst vorm bösen Gender« – Interventionen in die Antifeminismusdebatte im deutschen Print- und Fernsehjournalismus
  • Miriam Sarah Marotzki
    Historische Perspektiven auf die Essentialisierung und Biologisierung von Geschlecht. Symposium des AKHFG 06. – 07.07.2017 an der Ruhr-Universität Bochum
  • Imke Schmincke
    Feminismus und Öffentlichkeit: Kritik, Widerstand und Interventionen im medialen Wandel, 4. – 6.10.2017 an der Goethe-Universität Frankfurt
  • Lisa Burdorf-Sick / Silja Indolfo
    »Welche Theorie? Welche Praxis? – Antidiskriminierung und Gleichstellung in Bildungskontexten« 7. – 10.11.2017, Erfurt
  • Sarah Luki Schmitz
    Kritische und Feministische Theorie – Ein Workshop zu Ehren von Regina Becker-Schmidt, 24. November 2017, Institut für Sozialforschung Frankfurt
  • Franziska von Verschuer
    »Die Anderen der Reproduktionsmedizin. Feministische Perspektiven auf Arbeit, Familie und Rassismus«, Cornelia Goethe Colloquium, Goethe-Universität Frankfurt a. M., WS 2017 / 18

REZENSIONEN

  • Friederike Kuster
    Mary Beard: Women and Power. A Manifesto
  • Bettina Hoeltje
    Regina Becker-Schmidt: Pendelbewegungen – Annäherungen an eine feministische Gesellschafts- und Subjekttheorie
  • Lisa Mangold
    Patsy l’Amour LaLove (Hrsg.): Beißreflexe. Kritik an queerem Aktivismus, autoritären Sehnsüchten, Sprechverboten
  • Henriette Seeliger
    Andi Zeisler: Wir waren doch mal Feministinnen. Vom Riot Grrrl zum Covergirl – Der Ausverkauf einer politischen Bewegung
  • Theresa Tschenker
    Sandra Lewalter: Geschlechtergleichstellung bei Privatisierungen
  • Sabrina Glanz
    Lena Weber: Die unternehmerische Universität – Chancen und Risiken für Gleichstellungspolitiken in Deutschland, Großbritannien und Schweden
  • Linda Supik
    Gabriele Dietze: Sexualpolitik. Verflechtungen von Race und Gender